Gutenberg Editor Wordpress 5.0 wie funktioniert der Wechsel auf Classic

Gutenberg WordPress-Editor – zurück auf Classic Editor TinyMCE

Nichts bleibt wie es ist. Gerade ist der Aufwand mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorbei, kommt jetzt eine neue Änderung in WordPress auf Dich zu.
Du findest Gutenberg schrecklich und hast keine Zeit?

Zwei Möglichkeiten:

  1. Du verzichtest auf das WordPress Update 5.0, erhälst dann allerdings keine neuen Features mehr und wichtige Sicherheitslücken bleiben bestehen. Die Lösung auf WordPress 5.0. zu verzichten ist allerdings nicht empfehlenswert.
  2. Oder du installierst den Classic Editor.
    Hinweis: Das Plugin wird bis zum 31. Dezember 2021 weiterentwickelt
    Bis zu diesem Zeitpunkt kannst Du ohne Gutenberg weiter arbeiten

Was ist zu tun!
Wie kommst Du zurück zum Classic Editor (TinyMCE) mit WordPress 5.0

Lade Dir das Plug-In Classic Editor unter Plug-Ins installieren und aktivieren.

Classic Editor

Weiter mit der Umstellung auf Classic Editor (TinyMCE)

Danach Menü “Einstellungen” Schreiben auswählen und folgende Einstellungen vornehmen!

Damit Du Dich, wenn Zeit vorhanden ist, in den neuen Gutenberg Editor einarbeiten kannst, empfehlen wir den Wechsel zwischen den Editoren auf  “JA” einzustellen.

Gutenberg zurück auf Classic Editor

Gutenberg zurück auf Classic Editor

Erstellung von Beiträgen ab WordPress 5.0

Die Auswahl bei der Erstellung und Bearbeitung von Beiträgen ab WordPress 5.0 beachten. Classic Editor auswählen!

Auswahl Classic-Editor-statt Gutenberg

Auswahl Classic-Editor-statt Gutenberg

Altenative Lösung
Gutenberg vollständig deaktivieren

Disable Gutenberg

Tipp: Für alle die Gutenberg einsetzen und Fehler feststellen

Sollte es bei einzelnen Post-Typen zu Fehlern kommen, kannst du auch das Plugin Gutenberg Ramp installieren.
Mit diesem Plug-In lässt sich Gutenberg nur für bestimmte Post-Typen, wie z. B. Seiten und Beiträge, aktivieren.

Gutenberg Ramp